Skip to content

Energiewirtschafts Gesetz

Energiewirtschaftsgesetz (EnWG)

Das EnWG bildet gemeinsam mit dem EEG die rechtliche Basis der deutschen Energiewirtschaft. Es ist also auch für die Offshore-Windenergie relevant. Das EnWG trat bereits 1935 in Kraft und ist seitdem mehrmals überarbeitet worden – zuletzt in 2011. Ziel des Gesetzes ist eine möglichst sichere, preisgünstige und umweltverträgliche Versorgung mit Gas und Strom sicherzustellen. Es regelt u.a. Fragen der Netzanbindung von Offshore-Windparks und Entschädigungen, die im Falle von Störungen, Wartungen oder Verzögerungen der Anbindungsleitungen an die Windparkbetreiber gezahlt werden müssen.

EEG anpassen: BWO veröffentlicht Handlungsempfehlungen für Windenergie auf See

Im Rahmen einer Online-Pressekonferenz am heutigen Vormittag stellte Stefan Thimm, Geschäftsführer des Bundesverbands der Windparkbetreiber Offshore e.V. (BWO), die „BWO-Handlungsempfehlungen für den gesetzlichen Rahmen von Windenergie auf See“ vor.
weiterlesen