AGOW begrüßt Bundesratsinitiative zu Windenergie auf See

„Die Beschränkung des Ausbaus von Offshore-Windenergie ist nicht mehr zeitgemäß.“
1. Februar 2018

Auf der Agenda des Bundesrats steht an diesem Freitag ein Entschließungsantrag zum Ausbau der Windenergie auf See. Im Antrag wird gefordert, die Deckelung von 15 Gigawatt Offshore-Windenergieleistung auf mindestens 20 Gigawatt bis 2030 und 30 Gigawatt bis 2035 anzuheben und notwendige Modernisierung und Ausbau der Übertragungsnetze voranzubringen. Das Plenum des Bundesrats wird den Antrag an die Fachausschüsse überweisen. Unsere Pressemitteilung zum Download finden Sie hier.

Über den Bundesverband der Windparkbetreiber Offshore e.V.

Der Bundesverband der Windparkbetreiber Offshore (BWO e.V.) ist der Bundesverband aller Unternehmen, die in der deutschen Nord- und Ostsee Windparks planen, errichten und betreiben. Damit bündelt der BWO die Kraft und das Know-how für eine erfolgreiche Energiewende in Deutschland und Europa.

Anlagen:

Ansprechpartner/in:

Lena Botter

Managerin Kommunikation

Telefon: +49 (30) 28 444 650
Email: l.botter@bwo-offshorewind.de

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Kommentare
Alle Kommentare ansehen