Presse & News

Studie belegt: Ausbau der Erneuerbaren Energien muss nicht wegen verzögertem Netzausbau gebremst werden

Studie im Auftrag von Verbänden der Wind-Branche veröffentlicht

Eine neue Studie von WP&More Consulting und der Rechtsanwaltspartnerschaft GGSC belegt, dass der Ausbau der Erneuerbaren Energien in Deutschland nicht wegen verzögertem Netzausbau gebremst werden muss.

Kernaussagen der Studie

  • Innovative Netzoptimierungsmaßnahmen zur besseren Auslastung der Bestandsnetze sind technisch einsatzfähig und zeitnah umsetzbar
  • Enorme Potenziale ergeben sich zusätzlich durch den Einsatz von Online-Assistenzsystemen zur Betriebsführung
  • Rechtliche Hürden zum Einsatz der Techniken sind gering

Die in der Studie beschriebenen Maßnahmen sind technisch bereits erprobt und zeitnah umsetzbar. Durch ihren Einsatz werden kurzfristig enorme Kosteneinsparungen beim Redispatch und Einspeisemanagement ermöglicht.

Die Kurzfassung der Studie und die Pressemitteilung können Sie hier downloaden

Ihr Presse-Kontakt

tim-bruns

Letzte Beiträge

Kontakt

Bitte schreiben SIe uns, wir melden uns schnellstmöglich zurück!

Suchbegriff eingeben und Enter drücken, um zu suchen