Skip to content

Publikations-Typus

BWO begrüßt Überarbeitung der Raumordnung

. Es ist wichtig, dass für den Ausbau der Windenergie auf See deutlich mehr Flächen bereitgestellt werden, als das in dem ersten Entwurf der Fall war. Wir begrüßen es, dass hier in Nord- und Ostsee weitere geeignete Flächen gefunden wurden.
weiterlesen

BWO begrüßt geplante EEG-Definition von grünem Wasserstoff

Noch in dieser Legislatur muss die Produktion von grünem Wasserstoff in Deutschland angereizt und für ein Level-Playing-Field gesorgt werden. Unseres Erachtens besteht jedoch kein Grund für eine Beschränkung auf 6.000 Vollbenutzungsstunden, da dies die Wirtschaftlichkeit der Elektrolyseure unnötig einschränkt
weiterlesen

Offshore-Windindustrie ist wichtiger Jobmotor & Wirtschaftstreiber

„Die Zahlen belegen, was wir längst wussten: Die Offshore-Windindustrie hat sich zu einem wichtigen Treiber unserer Wirtschaft entwickelt. Sie sorgt nicht nur in den Küstenländern, sondern auch im Süden und Westen Deutschlands für Beschäftigung und Wertschöpfung“, sagt Stefan Thimm, Geschäftsführer des Bundesverbands der Windparkbetreiber Offshore (BWO).
weiterlesen

Mega-Windpark vor Südkorea geplant

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar
weiterlesen

Klarer Kurs für die Zukunft der Maritimen Wirtschaft

Die maritime Wirtschaft ist mit der Offshore-Windenergie, den Werften, den Häfen und vielen weiteren Akteuren ein wichtiger Wirtschaftstreiber für ganz Deutschland. Diese Bedeutung hat der Bundestag heute anerkannt.
weiterlesen

Anbindung von Küstenmeer könnte Offshore-Ausbaudelle mildern

Die Regelung kann dazu beitragen, zusätzliche Potentiale für die Offshore-Windenergie zu heben und die Folgen der aktuellen Ausbaudelle für die Unternehmen und ihre etwa 24.000 Beschäftigten abzumildern.
weiterlesen

Nur Wasserstoff aus erneuerbaren Energien ist nachhaltig

Der Fokus aller Regulierungsmaßnahmen sollte dabei ganz klar auf grünem Wasserstoff liegen, da nur Wasserstoff aus erneuerbaren Energien nachhaltig ist. Sinnvoll ist auch, dass der Gesetzesentwurf das Prinzip "Nutzen statt Abregeln" stärkt.
weiterlesen

Wasserstoffproduktion muss durch EE-Zubau flankiert werden

Die geplante Kapazität der Elektrolyseure muss durch einen entsprechenden zusätzlichen Zubau erneuerbarer Energien flankiert werden. Die Auffassung des BMWi, bilaterale Stromverträge (PPA) seien in der Praxis nicht umsetzbar, teilen wir nicht. Im Gegenteil: PPAs wären ein einfaches und vielfach erprobtes Instrument, um die grüne Eigenschaft und Systemdienlichkeit des grünen Wasserstoffs nachzuweisen.
weiterlesen

BWO: Rege Offshore-Bautätigkeit zum Ende der 20er Jahre

Offene Fragen und Handlungsbedarf vor allem bei der europäischen Rahmensetzung für grenzüberschreitende Projekte und für die Gewinnung von grünem Wasserstoff auf See. Darüber hinaus muss nach wie vor geklärt werden, wie viel Offshore-Windenergie Deutschland langfristig erzeugen kann.
weiterlesen

BWO: Wir können noch viel mehr erreichen

Uns muss klar sein, dass die Emissionen mit dem Hochfahren der Wirtschaft wieder steigen werden. Wir sollten uns von den heute durch das Umweltbundesamt veröffentlichten Zahlen nicht täuschen lassen.
weiterlesen